Blog-Einträge zu "Berufsalltag"

Im Wunschberuf-Lehrer-Blog finden Sie stets aktuelle Beiträge aus dem Bildungsbereich.

 

Hier sind ältere Einträge gesammelt, die allerdings nicht an Aktualität verloren haben. Wuschberuf-Lehrer stellt Ihnen zu jeder Rubrik die passenden Einträge als eine Art Archiv zusammen.

 

Viel Spaß beim Lesen!


Sitzenbleiben abschaffen!?

 

Erschienen am: 04.11.13

 

In immer mehr Bundesländern ist die Rede davon, das Sitzenbleiben abzuschaffen. Doch ist dies wirklich sinnvoll? Oder handelt es sich hierbei um eine Sparmaßnahme an falscher Stelle? Würden Schüler durch die Abschaffung des Wiederholens einer Klassenstufe einer zweiten Chance beraubt? Oder ist die Nichtversetzung sowieso der falsche Weg?...Mehr


Tim bewohnt ein Iglu in Pisa: Schulleistungsstudien im Vergleich

 

Erschienen am: 26.10.13

 

Mitte Oktober wurden die Ergebnisse des IQB-Ländervergleichs veröffentlicht. Immer wieder regen vergleichende Schulleistungsstudien heftige Debatten über das deutsche Bildungswesen aus. Wunschberuf-Lehrer erklärt, welche es gibt und was sie bedeuten. Behandelt werden der IQB-Ländervergleich, TIMSS, IGLU und PISA. ...Mehr


Ich habe eine Axt: Warum Lyrikunterricht noch einen Reiz hat.

 

Erschienen am: 19.10.13

 

Warum ist Lyrikunterricht so langweilig? Lebensfern, unverständlich, überflüssig – das könnten Antworten von Schülern sein. Autsch! Doch was können angehende Deutschlehrer schon erwarten, wenn sie sich selbst als Studenten im Angesicht eines schwer zugänglichen Gedichtes zuweilen die Haare raufen? Ist Slam Poetry des Rätsels Lösung? ...Mehr


Gute Stimmung: Schüler bewerten ihre Schulen.

 

Erschienen am: 12.10.13

 

Anlässlich des Weltkindertags am 20. September 2013 gaben deutsche Schüler ihren Schulen Noten von eins bis sechs. Die durchschnittliche Gesamtnote von 2,5 ist gemäßigt. Alarmierend ist jedoch die schlechte Bewertung des Schulessens sowie der sanitären Anlagen. ...Mehr


Debatte um Rechtschreibmethoden an Grundschulen

 

Erschienen am: 05.10.13

 

Im Juni 2013 titelte der Spiegel: "Die Recht Schreip-Katerstrofe. Warum unsere Kinder nicht mehr richtig schreiben lernen." Kurz vor den Sommerferien wurde damit ein Thema angeschnitten, das vor allem Eltern zukünftiger Erstklässler Sorge bereiten dürfte. Aber auch Lehrer betrifft es, müssen sie sich und ihre Methoden aufs Neue rechtfertigen. Doch was hat es mit dem Vorwurf auf sich? ...Mehr 


Wenn Dichter und Denker Standards erfüllen

 

Erschienen am: 25.09.13

 

PISAs Kompetenzorientierung und das klassische Humboldt'sche Bildungsverständnis stehen sich in Bernhards Heinzlmaiers Buch "Performer, Styler, Egoisten. Über eine Jugend, der die Alten die Ideale abgewöhnt haben" gegenüber. Er fordert mehr Unterricht in humanistischen Fächern anstatt der Ökonomisierung des Schulunterrichts. ...Mehr


Cybermobbing: Postings statt Prügel

 

Erschienen am: 18.09.13

 

Ob Mobbing oder Bullying - es gibt viele Begriffe für ein und dieselbe Sache: Als Lehrer ist man berufsbedingt mit dem Thema konfrontiert. Lehrer arbeiten in der Schule mit heterogenen Gruppen von Kindern und Jugendlichen zusammen, in denen eine Dynamik entstehen kann, die sie nicht immer unter Kontrolle haben. ...Mehr


Schulessen ist unzureichend und ungesund

 

Erschienen am: 10.09.13

 

Der Ausbau der Ganztagsschule in Deutschland schreitet voran. Anstatt nach Hause gehen die Schüler und Lehrer nun mittags in die Mensa: So sieht der Idealfall aus. In der Realität ist eine warme Mahlzeit in der Schule nicht garantiert und zudem oft ungesund. Das Welternährungsprogramm der UN hat erstmals die Versorgung von Schülern mit Schulessen untersucht. ...Mehr

 


Klassenzimmer 2.0: Wenn Lehrer bloggen...

Wer weiß schon, was im Klassenraum vor sich geht? Die anwesenden Schüler und Lehrer. Sonst keiner. Als Praktikanten haben Lehramtsstudierende zumindest ab und zu die Möglichkeit, an den Geheimnissen in den Räumen mit den vollgekritzelten Tischen und den nie sauberen Tafeln teilzuhaben. Doch dieser Zustand ändert sich mit Hilfe von Lehrerblogs. ...Mehr

 


Lehrerraum statt Klassenzimmer

Bisher war es an deutschen Schulen üblich, dass jeder Schulklasse ein Unterrichtszimmer zugewiesen war. Lehrer hetzen, oft schwer bepackt, in der Fünfminutenpause von einem Klassenzimmer ins nächste. In der Zwischenzeit toben sich nicht selten die Schüler in den Klassenzimmern aus. Nicht zuletzt aus diesem Grund hat sich an einigen deutschen Schulen, vor allem an Realschulen, ein neues Konzept durchgesetzt – das Lehrerraum-Prinzip. ...Mehr


Grünes Licht für Online-Lehrerbewertung

Das Online-Portal Spickmich.de ermöglicht Schülern, ihre Lehrer mithilfe von Schulnoten von eins bis sechs zu bewerten. ...Mehr


BaWü: Neue Regeln für den Schulübertrtitt

Bisher wurde in Baden-Württemberg durch die Grundschullehrer entschieden, welche weiterführende Schule ein Schüler besuchen würde. ...Mehr


Unzufriedenheit bezüglich Gehälter

Trotz des vergleichsweise hohen Gehaltes der deutschen Pädagogen herrscht Unzufriedenheit.   ...Mehr


Mobben stoppen!

Bayerns Schüler entwickeln eigene Ideen, um Mobbing ein Ende zu setzten - Und konnten dabei tolle Preise gewinnen.   ...Mehr


Nord - Süd - Gefälle hinsichtlich Lernens?

Wie bereits die PISA-Studie 2000 gezeigt hat, gibt es in vielen Bereichen hinsichtlich der Schulergebnisse ein starkes Nord - Süd - Gefälle. Doch nun zeigt auch eine andere Studie diese Problematik auf.  ...Mehr


10 Jahre PISA

Vor zehn Jahren wurden die deutschen Schüler zum ersten Mal aufgefordert im PISA-Test ihr Können zu zeigen. Seitdem ist im Bildungssektor viel geschehen. ...Mehr