Entscheidung > Neu an der Uni > Studienfinanzierung

 

Studienfinanzierung

 

Der Beginn des Studiums kann einen Auszug aus dem Elternhaus bedeuten. Somit sind Sie neben den Anforderungen im Studium auch noch vor eine weitere Hürde gestellt: Sie müssen selbst für Ihre Lebenshaltungskosten aufkommen. Das stellt einen vor folgende Fragen:

 

1. Wie viel Geld brauche ich als Student eigentlich?

 

2. Woher bekomme ich dieses Geld?

 

In dem Bereich "Studienfinanzierung" finden Sie hilfreiche Antworten auf diese Fragen.


 

Wie viel Geld brauche ich?

 

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Die Höhe der Lebenshaltungskosten und somit Ihres Bedarfs ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Wohnen Sie beispielsweise in einem Wohnheim oder in einer Wohnung für sich alleine? Haben Sie sich für Wuppertal als Studienort entschieden oder für München? Essen Sie nur Bioprodukte und legen Wert auf Markenkleider oder sind Ihnen Papas abgetragene Sakkos ohnehin am liebsten? Bekommen Sie von Ihrer Uni ein Ticket gestellt, fahren Sie mit dem Rad oder benutzen Sie ein Auto? Das alles sind Faktoren, die die Menge an Geld, die Sie brauchen, beeinflussen...


Doch Deutschland wäre nicht Deutschland, wenn diesen Fragen nicht schon statistisch nachgegangen worden wäre. Also gilt hierbei: Orientieren Sie sich zuerst am Durchschnitt und lernen Sie aus der Erfahrung wie viel sie monatlich benötigen.

 

Hier ein paar Werte zur Orientierung:

 

Lieschen Müller ist eine durchschnittliche Studentin. Vielleicht lebt Sie mit ihrem Freund Otto Normalverbraucher zusammen, vielleicht aber auch allein in einem Appartement. Soviel braucht Sie im Monat:

 

Miete inkl. Nebenkosten: 250-300€

Ernährung: 150-160€

Kleidung, Wäsche, Körperpflege: 50-60€ im Monat

Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel: 35-40€

Laufende Kosten für ein Auto: 120-130€

Krankversicherung/Arzt/Medikamente: 70-80€

Telefon, Internet, Rundfunk- und Fernsehkosten: ca. 50€

Lernmittel: 35-40€

 

Das Deutsche Studentenwerk  hat eine Umfrage gestartet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der durchschnittliche Student 700€ im Monat benötigt. Bei unserer Rechnung oben wäre das nur ohne Auto möglich. Der Wert variiert also. Der Umgang mit Geld ist etwas sehr Individuelles. Im Laufe der Zeit lernt man, wie viel man braucht. Eine erste Orientierung bietet der Lebenskostenrechner von Unicum.de. Dort kann man auch gezielt die Durchschnittskosten für sein Wohngebiet erfahren etc.


Woher bekomme ich das Geld?

 

Als Student können Sie aus den unterschiedlichsten Geldquellen schöpfen. Wir haben Ihnen eine Übersicht zusammengestellt. Klicken Sie auf die einzelnen Begriffe und erfahren Sie das Wichtigste über die Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen.

 

Geld von den Eltern

 

BAföG

 

Stipendien

 

Kredite und Bildungsfonds

 

Nebenjobs